Zum Hauptinhalt springen

Wann geht´s los?

Aufmerksame Leser unseres Blogs konnten unlängst feststellen, dass die Planung und das Erlangen einer Baugenehmigung für den Umbau unserer alten Hopfenhalle kein Zuckerschlecken sind. Vielmehr entspricht das bisher Erlebte einem wilden Ritt in der Hopfenkanzel. Ein atemberaubendes Auf und Ab kombiniert mit kräftigem Durchschütteln. Kein Wunder, dass die neue Balkenkrimi-Reihe kurz vor der Eroberung der Spiegelbestsellerliste steht. Konfuzius würde sagen: „Der Weg ist das Ziel“. Wir sagen: „Papperlapapp Konfuzius! Wann können wir endlich anfangen?“ Als unschuldige Bauherrendebütanten die wir anfangs ohne Zweifel waren, wurden immer wieder Zeitpläne kombiniert mit ehrgeizigen Zielen formuliert. Schnell mussten wir lernen, dass man ohne ein gewisses Maß an Geduld bei einem Projekt wie unserem endgültig die Nerven verlieren kann. Und so verstrichen die Jahre mit Planungen, Gutachten, noch mehr Planungen mit noch mehr zugehörigen Gutachten und darauf aufbauenden Stellungnahmen.

Doch irgendwann wurden die Themen, über die man Gutachten und Planungen in Auftrag geben könnte auf einmal weniger. Ein längst vergessener Optimismus macht sich bemerkbar. Könnte es denn sein, dass es langsam an der Zeit ist? Geht es denn bald los? Tatsächlich rührt sich was. Seit einigen Wochen treffen wir unterschiedlichste Handwerkerfirmen der Region, auf der Suche nach den richtigen für uns und wir sind fündig! Mittlerweile ist ein rotes Kreuz im Kalender eingetragen. Wie zu Beginn erwähnt, besagte Kreuze wurden schon des Öfteren gesetzt. Doch dieses eine ist bemerkenswert fett und rot leuchtend. Auf dem Titelbild sieht man den für den ersten Stich bereitgelegten Spaten. Noch ist es nicht so weit. Ob es sich lohnt ihn nochmal wegzuräumen? Vielleicht lassen wir ihn besser in Reichweite.

 

 

Es geht weiter im Balkenkrimi

Nach unserem Ausflug in die Brauerei steht heute mal wieder die neue, alte Bretterbude auf dem...

mehr lesen ...

Haben wir da bock drauf?

„Komm lieber Mai und mache die Bäume wieder grüüüüünnnn“ so trällern wir und wer hat an Tagen wie...

mehr lesen ...

Altes abreißen und Neues wagen

Was für ein Rückschlag! Die historischen Balken unserer alte Hopfenhalle halten nicht. Neue Hölzer...

mehr lesen ...